AGB


Allgemeine Geschäftsbedingungen der DERMAROLLER GmbH



§ 1 Anwendungsbereich

1.Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB genannt) gelten für alle zwischen uns über unseren Online-Shop geschlossenen Verträge,

mi.to.pharm GmbH
Wilhelm-Mast-Straße 9, 38304 Wolfenbüttel
Managing Director: Michael Tomerius
Telefon: +49 (0) 5331 710 8480
Telefax: +49 (0) 5331 710 8489
Email: info@dermaroller.com

und Sie als unsere Kunden.

Diese AGB gelten unabhängig davon, ob Sie Verbraucher, Unternehmer oder Gewerbetreibender sind.

2.Alle Vereinbarungen, die zwischen Ihnen und uns im Zusammenhang mit dem Kaufvertrag getroffen werden, ergeben sich insbesondere aus diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen, unserer schriftlichen Auftragsbestätigung und unserem Annahmebescheid.

3. Maßgeblich ist die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültige Fassung der AVB.

4. Abweichende Bedingungen des Bestellers erkennen wir nicht an. Dies gilt auch dann, wenn wir ihrer Einbeziehung nicht ausdrücklich widersprechen.

§ 2 Vertragsabschluss

1. Die Präsentation und Bewerbung von Artikeln auf unserer Website, insbesondere im Online-Shop, stellt kein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages dar.

2. Mit dem Absenden einer Bestellung über den Online-Shop durch Anklicken des Bestellbuttons geben Sie eine rechtsverbindliche Bestellung ab. An die Bestellung sind Sie für die Dauer von zwei Wochen nach Abgabe der Bestellung gebunden; Ihr ggf. nach § 4 bestehendes Widerrufsrecht bleibt hiervon unberührt.

3. Wir werden Ihnen den Eingang Ihrer Bestellung in unserem Online-Shop unverzüglich per E-Mail bestätigen. Eine solche E-Mail stellt keine verbindliche Annahme der Bestellung dar, es sei denn, die Annahme der Bestellung wird in der E-Mail zusammen mit der Bestätigung des Eingangs der Bestellung erklärt.

4.Wenn die Lieferung der von Ihnen bestellten Ware nicht möglich ist, z. B. weil die betreffende Ware nicht auf Lager ist, senden wir keine Annahmeerklärung. In diesem Fall kommt kein Vertrag zustande. Wir werden Sie hierüber unverzüglich informieren und bereits erhaltene Gegenleistungen unverzüglich zurückerstatten.

§ 3 Kundeninformation: Speichern von Auftragsdaten

Wir speichern Ihre Bestellung mit den Angaben zum abgeschlossenen Vertrag (z.B. Produktart, Preis etc.). Sie können jedoch nicht über das Internet auf Ihre früheren Bestellungen zugreifen. Wir werden Ihnen die AGB zusenden. Sie können unsere AGB aber auch jederzeit auf unserer Website abrufen. Wenn Sie die Produktbeschreibung auf unserer Shop-Seite für Ihre eigenen Zwecke aufbewahren möchten, können Sie z.B. bei der Bestellung einen Screenshot machen oder die gesamte Seite ausdrucken.

§ 4 Rücktrittsrecht

1. Wenn Sie ein Verbraucher sind (d.h. eine natürliche Person, die die Bestellung zu einem Zweck abgibt, der nicht ihrer beruflichen oder selbstständigen Tätigkeit zugerechnet werden kann), steht Ihnen ein Widerrufsrecht nach den gesetzlichen Bestimmungen zu.

2. Machen Sie von Ihrem Widerrufsrecht als Verbraucher gemäß Absatz 1 Gebrauch, so haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung der Waren zu tragen.

3. Im Übrigen gelten die Regeln, die in den nachfolgenden Informationen zum Widerrufsrecht im Einzelnen aufgeführt sind:

Rücktrittsrecht

Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Frist zur Ausübung des Widerrufsrechts beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Dermaroller GmbH, Am Rehmanger 9, 38304 Wolfenbüttel) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, ein Telefax oder eine E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Frist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Frist absenden.

Folgen der Annullierung

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist.

Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren an uns zurückgesandt haben, je nachdem, welches der früheste Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf des Vertrags unterrichten, zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von 14 Tagen absenden.

Sie haben die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren zu tragen.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

- Ende der Information über das Widerrufsrecht -

4. Für Fernabsatzverträge gibt es kein Widerrufsrecht:

4.1 zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine spezifische Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind,

4.2 für die Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Haltbarkeitsdatum schnell überschritten wird,

4.3 zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

§ 5 Liefer- und Reservierungsbedingungen für die Zahlung per Vorkasse

1. Wir sind zu Teillieferungen berechtigt, soweit dies für Sie zumutbar ist.

2. Bei Bestellungen von Kunden, die ihren Wohn- oder Geschäftssitz im Ausland haben oder bei denen begründete Anhaltspunkte dafür vorliegen, dass die Gefahr eines Zahlungsausfalls besteht, behalten wir uns vor, erst dann zu liefern, wenn der Kaufpreis und die Versandkosten bei uns eingegangen sind (Vorkasse-Vorbehalt). Machen wir von dem Vorauszahlungsvorbehalt Gebrauch, werden wir Sie unverzüglich informieren. Die Lieferfrist beginnt in diesem Fall mit der Zahlung des Kaufpreises und der Lieferkosten.

§ 6 Preise und Lieferkosten

1. Alle Preisangaben in unserem Online-Shop sind Bruttopreise inklusive der gesetzlich vorgeschriebenen Mehrwertsteuer; eventuell anfallende Lieferkosten müssen hinzugerechnet werden.

2. Erfüllen wir Ihre Bestellung durch Teillieferungen gemäß § 5.1, fallen für Sie nur für die erste Teillieferung Versandkosten an. Erfolgen die Teillieferungen auf Ihren Wunsch hin, werden wir die Versandkosten für jede Teillieferung in Rechnung stellen.

§ 7 Zahlungsbedingungen und Aufrechnungs- und Zurückbehaltungsrecht

1. Der Kaufpreis und die Versandkosten müssen spätestens zwei Wochen nach unserer Rechnung bezahlt werden.

2. Sie sind nicht berechtigt, gegen unsere Forderungen aufzurechnen, es sei denn, Ihre Gegenansprüche sind rechtskräftig festgestellt oder unbestritten. Sie sind auch nicht berechtigt, mit unseren Forderungen aufzurechnen, wenn Sie aus demselben Kaufvertrag Mängel gerügt oder Gegenansprüche geltend gemacht haben.

§ 8 Eigentumsvorbehalt

Die von uns gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises unser Eigentum.

§ 9 Gewährleistungsansprüche

1. Wir haften nach den gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere §§ 434 ff BGB, für Sach- und Rechtsmängel der gelieferten Gegenstände.

2. Abweichend von § 438 Abs. 1 Nr. 3 BGB beträgt die allgemeine Verjährungsfrist für Ansprüche aus Sach- und Rechtsmängeln ein Jahr ab Ablieferung. Diese Verjährungsfrist gilt auch für vertragliche und außervertragliche Schadensersatzansprüche des Käufers, die auf einem Mangel der Ware beruhen, es sei denn, die Anwendung der regelmäßigen gesetzlichen Verjährungsfrist (§§ 195, 199 BGB) würde im Einzelfall zu einer kürzeren Verjährungsfrist führen. Schadensersatzansprüche des Bestellers nach § 10.3 verjähren jedoch grundsätzlich nach den gesetzlichen Verjährungsfristen.

§ 10 Liability

1. Wir haften Ihnen nach den gesetzlichen Bestimmungen auf Schadensersatz oder Ersatz in allen Fällen vertraglicher und außervertraglicher Haftung bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit.

2. Soweit in Absatz 3 nichts anderes bestimmt ist, haften wir in anderen Fällen nur bei Verletzung einer Vertragspflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie als Kunde regelmäßig vertrauen dürfen (sog. "Kardinalpflicht"), wobei unsere Haftung auf den Ersatz des vorhersehbaren und typischen Schadens begrenzt ist. In allen anderen Fällen ist unsere Haftung vorbehaltlich der Regelung in Absatz 3 ausgeschlossen.

3. Unsere Haftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie unsere Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleiben von den vorstehenden Haftungsbeschränkungen und -ausschlüssen unberührt.

§ 11 Copyrights

Die Urheberrechte an allen in unserem Online-Shop veröffentlichten Bildern und Texten liegen bei uns. Die Verwendung der Bilder, Filme und Texte ist ohne unsere ausdrückliche Zustimmung nicht gestattet.

§ 12 Anwendbares Recht und Gerichtsstand

1. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland, jedoch unter Ausschluss des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf. Wenn Sie als Verbraucher bestellt haben und zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung Ihren gewöhnlichen Aufenthalt in einem anderen Staat haben, bleibt die Anwendung zwingender Vorschriften des Rechts dieses Staates von der in Satz 1 getroffenen Rechtswahl unberührt.

2. Wenn Sie Kaufmann sind und zum Zeitpunkt der Bestellung Ihren Sitz in Deutschland haben, ist ausschließlicher Gerichtsstand der Sitz des Verkäufers, Wolfenbüttel, Deutschland. Im Übrigen gelten die anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen über die örtliche und internationale Zuständigkeit.

§ 13 Information der Verbraucher: Nichtteilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren
Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

Die Plattform zur Online-Streitbeilegung der Europäischen Kommission erreichen Sie unter: http://ec.europa.eu/consumers/odr/

Die Verbraucher können die Plattform für die Beilegung ihrer Streitigkeiten nutzen.
Unsere E-Mail Adresse für Verbraucherbeschwerden lautet:   Email: info@dermaroller.com